So. 15. März, 19 Uhr: Stummfilm und Orgel
mit Uwe Schamburek

Stummfilm und Orgelin der reformierten Kirche

Stummfilme, also Kinofilme vor der Erfindung des Tonfilmes, sind ein fast vergessenes Kulturgut. Doch gerade diese Pionierzeit des Kinos ist reich an bewegenden und spannenden Geschichten. Aus dieser Zeit stammt auch die Tradition, einen Film mit Orgelimprovisation musikalisch auszugestalten. Im besten Fall entsteht dabei ein intensives Wechselspiel zwischen Bild und Musik.

Herzlich möchte ich Sie dazu einladen, dies einmal in der reformierten Kirche zu erleben. Gezeigt wird der Film "Asphalt" von 1929 (94 Minuten), der von den Verstrickungen zwischen einer Diebin und einem Polizisten erzählt.

Uwe Schamburek, Organist

 

Flyer (pdf)